Die Ems-Achse

Ein bundesweit einzigartiges Angebot

Die Wirtschaft hat im April 2006 zusammen mit den Landkreisen Aurich, Wittmund, Leer, Emsland und der Graftschaft Bentheim sowie der kreisfreien Stadt Emden, den Kammern und Verbänden die Wachstumsregion Ems-Achse gegründet.

Eine gemeinsame Vision hat alle Beteiligten angetrieben: Kräfte bündeln und Grenzen überwinden, um neue wirtschaftliche Impulse zu schaffen und damit nachhaltige Zukunftsperspektiven entlang der Ems zu entwickeln.

Diese Vision ist binnen weniger Jahre Realität geworden. Heute ist die Ems-Achse ein bundesweites Vorzeigemodell regionaler Wirtschaftsförderung un d -entwicklung mit klar definierten und dynamischen Wachstumskernen.

Die Bündelung der Kräfte von Wirtschaft, Verwaltung, Politik und Wissenschaft hat eine nachhaltige Dynamik geschaffen, die viele Beobachter kaum für möglich gehalten haben. Mit dieser großen Dynamik sind zahlreiche Leuchtturmprojekte auf den Weg gebracht worden, die für mehr Beschäftigung und Wachstum sorgen. Die Resultate haben auch die Niedersächsische Landesregierung in Hannover überzeugt.

Das Land unterstützt die Ems-Achse über das Regionalbudget seit Ende 2009 als Wachstums- und Jobmotor im erfolgreichen Kampf gegen den zunehmenden Fachkräftemangel.

Jobachse

Kontaktpersonen

Dipl. Kommunikationswirt (FH) Holger Fuß 

Tel.: (0 49 21) 87-17 51
Fax: (0 49 21) 87-10 17 51

E-Mail: fachkraefteservice(at)emden.de