13.03.2019

Aktion Saubere Stadt


Aktion Saubere Stadt

Der Start des Emder Frühjahrsputz 2019 ist gelungen. Nachdem Oberbürgermeister Bernd Bornemann offiziell zur Teilnahme aufgerufen hatte, haben sich bereits 1200 Emderinnen und Emder zur aktiven Teilnahme gemeldet.

Dieses Jahr geht es thematisch um das wilde Entsorgen von Kunststoffabfällen. Wer von uns hat noch nicht erlebt, dass Plastikverpackungen in die Natur geschmissen werden, obwohl sie kostenlos über die Gelbe Tonne entsorgt werden könnten? Dieses Verhalten ist kein Kavaliersdelikt, da wir Menschen über die Nahrungskette Kleinstpartikel von Kunststoffen aufnehmen. Gerade die Meere und andere Gewässer sind stark mit Plastikmüll belastet.

Das diesjährige Motto lautet dementsprechend: Weniger Plastik!

Bei der Putzaktion vom 5. -13. April nehmen Schulen, Kindergärten, Hegeringe, Vereine, Gewerbebetriebe, Gewerkschaften, Bürgerinitiativen und Feuerwehren teil.
Selbstverständlich sind auch Familien, Nachbarschaften, Hobbygemeinschaften oder Einzelpersonen, denen irgendwo im öffentlichen Verkehrsraum Unrat aufgefallen ist, herzlich eingeladen zu sammeln.

"Die Aktion Saubere Stadt ist ein erfolgreiches Beispiel, dass Bürgerinnen und Bürger und die Verwaltung zusammen handeln und an einem Strang ziehen. Wir brauchen mehr Sensibilität für das Thema Umweltschutz und einen noch bewussteren Umgang mit der Müllentsorgung. Eine saubere Stadt, Abfallvermeidung und Recycling leben vom Mitmachen", so Bornemann.

Im vergangenen Jahr sammelten die 2920 Teilnehmer 9,2 Tonnen "wilden Müll". Alle Müllsammlerinnen und -sammler werden mit Handschuhen und Müllsäcken ausgestattet. Der Bau- und Entsorgungsbetrieb Emden fährt die gesammelten Abfälle anschließend ab und entsorgt sie dann umweltgerecht.

Weitere Anmeldungen nimmt Herr Domnik unter Telefon 87-5055 gerne entgegen.

Ansprechpartner:
Bau- und Entsorgungsbetrieb Emden
Sven Domnik
Zum Nordkai 12
26725 Emden
Tel. 04921 – 87 5055  
Fax 04921 – 87 5066