22.02.2018 Kategorie: Rathaus

Neuer Antrag für Leistungen aus dem Bildungspaket


Neuer Antrag für Leistungen aus dem Bildungspaket

Für alle Rechtskreise (SGB II, SGB XII, BKGG) sind Leistungen des Bildungspaketes jetzt über ein Antragsformular zu beantragen. Der neue Antrag hat ab sofort Gültigkeit. Wichtig: Ab dem 1. März 2018 können nur noch Anträge in Form des neuen Antragsformulars bearbeitet werden. Wir bitten dies zu beachten!

Seit 2011 erhalten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Familien mit geringem Einkommen Leistungen für Bildung und Teilhabe (BuT). So werden die Kosten für Schulausflüge und Klassenfahrten, für Lernförderung und Schülerbeförderung sowie für das Mittagessen in der Schule oder der Kindertagesstätte übernommen. Schülerinnen und Schüler erhalten einen Geldbetrag für die Beschaffung von Schulbedarf. Auch die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben wird unterstützt, zum Beispiel wird der Mitgliedsbeitrag im Sportverein oder der Musikunterricht mit 10 € pro Monat finanziert.

Für die Leistungen an Empfängerinnen und Empfänger von SGB II-Leistungen ist das Jobcenter Emden zuständig. Empfängerinnen und Empfänger von Wohngeld, Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz oder von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz stellen ihren Antrag beim Fachdienst Wohnen der Stadt Emden. Im Fachdienst Sozialhilfe der Stadt können die Leistungen des Bildung- und Teilhabepaketes von SGB XII-Leistungen Empfängerinnen und Empfänger beantragt werden.

Hier finden Sie das neue Antragsformular