Die Stadt Emden sucht zusätzliche Integrationslotsen

Wer als Neuzuwanderer in Emden ankommt, steht bei der Bewältigung der neuen Eindrücke oft vor großen Herausforderungen. Neue Sprache, neue Kultur, andere Rechte, andere Pflichten; das Gesundheitssystem, das Schulsystem, der Arbeitsmarkt - all das ist völlig anders als gewohnt.
Um die Zugewanderten dabei zu unterstützen und damit das gesellschaftliche Ankommen und Zusammenleben zu fördern, sucht die Stadt Emden weitere Ehrenamtliche, die sich im Rahmen ihrer zeitlichen Möglichkeiten und Interessen als Integrationslotsen engagieren möchten.
Gesucht werden auch Personen, die selbst zugewandert sind und neben der deutschen Sprache auch andere Sprachen sprechen.
Integrationslotsen sind eine wichtige Brücke zur Unterstützung des Zusammenlebens zwischen Einheimischen und Zugewanderten.
Die letzten Jahre haben nachweislich bestätigt, dass die freiwilligen Helfer einen immens großen Beitrag geleistet haben und dass die Menschen, die rechtzeitig Unterstützung erhalten haben, sich viel schneller integriert und die gesellschaftlichen Regeln des Zusammenlebens in Emden erlernt haben.

Integrationslotsen können bei unterschiedlichen Fragen und Problemen behilflich sein, wie z.B. bei Alltagsfragen in der neuen Heimat, Begleitung bei Behördengängen, bei der Wohnungssuche, bei schulischen Angelegenheiten, beim Erlernen der deutschen Sprache, bei der Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche sowie bei der Heranführung an Sport-und Freizeitangebote, um neue Kontakte zu knüpfen.
Zur Information über die möglichen Tätigkeitsfelder der Integrationslotsen sowie über die Organisationsstruktur und das Zusammenwirken der Haupt- und Ehrenamtlichen
bietet der Fachdienst Gemeinwesen einen Infoabend für alle Interessierten an:
Mittwoch, den 04. November 2020,
um 19:00 Uhr,
im Saal des Mehrgenerationenhauses Kulturbunker,
Geibelstraße 30a, 26721 Emden.

Der Infoabend wird angeboten von der Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe, der Freiwilligenagentur, der Flüchtlingssozialarbeit und schon länger aktiven Integrationslotsen.
Für die Teilnahme am Infoabend ist eine Anmeldung bis zum 02. November 2020 unter folgenden Kontaktdaten erforderlich:
Sven Dübbelde, Freiwilligenagentur Emden, E-Mail: duebbelde@emden.de, Tel. 0 49 21/87 16 44 oder 585624.