Projekte der Seniorenarbeit werden gefördert

Auch in diesem Jahr sind im städtischen Haushalt wieder Mittel für eine gezielte Anschubfinanzierung ausgesuchter Projekte und neuer Angebote in der Emder Seniorenarbeit vorgesehen. Mit der finanziellen Förderung der Seniorenarbeit sollen Maßnahmen unterstützt werden, die sich dem Ziel der Verbesserung der Lebensbedingungen älterer Menschen widmen. Problemlagen wie Vereinsamung, Isolation, und die Deckung primärer Lebensbedürfnisse wie Kommunikation, Aufmerksamkeit und Nähe sollen gezielt berücksichtigt werden. Auch Projekte, die der Entwicklung sozialer Netze und der Förderung des ehrenamtlichen Engagements dienen, können gefördert werden. Dabei sollen die Angebote einen möglichst innovativen Ansatz haben und über das Aufgabenspektrum kommerzieller Anbieter hinausgehen.

Die Anträge auf Förderung können bis zum 30.06.19 im Fachdienst Sozialhilfe der Stadt Emden gestellt werden. Interessierte Einrichtungen, Vereine oder andere Institutionen, die ein Förderprojekt durchführen möchten, erhalten die Antragsformulare bei  Doris Fecht, Fachdienst Sozialhilfe, Ysaac-Brons-Straße 16 in Emden, Tel. 04921/871624. Frau Fecht ist auch gerne bei einer ersten Orientierung vor der Antragstellung behilflich und steht für Fragen rund um das Thema zur Verfügung.