Sanierung "Neuer Markt" - nächster Abschnitt beginnt

Bei der Sanierung des Neuen Marktes wird in dieser Woche ein neuer Bauabschnitt in Angriff genommen. Nachdem die Fa. TBD für die Verlegung einer Glasfaserleitung die Rademacherstraße kurzfristig gesperrt hatte, wird nun mit dem 6. Bauabschnitt des Neuen Marktes begonnen.

Hierfür ist es notwendig, dass die Fahrbahn vor dem EDEKA Markt für den Verkehr gesperrt wird. Deshalb ist ab Mittwoch, dem 17.06.2020, eine Durchfahrt von der Boltentorstraße in Richtung Lookvenne nicht mehr möglich. Die Fahrbeziehung in Richtung Rademacherstraße bleibt noch bestehen. Hier wird es ab Anfang Juli zu einer Vollsperrung kommen, sodass der neue Markt nicht mehr über die Boltentorstraße zu erreichen sein wird. Hierzu werden in der Jungfernbrückstraße und der Boltentorstraße Hinweisschilder aufgestellt.

In diesem Zusammenhang wird nochmals darauf hingewiesen, dass die bereits fertiggestellten Flächen an der Südseite als vorgesehene Flächen für Fußgänger und Sondernutzungen NICHT als Parkplatz benutzt werden dürfen und zurzeit KEINE Parkflächen am Neuen Markt sowie im Katergang für Individualparker zur Verfügung stehen. Die Flächen im Katergang dürfen ausschließlich von Verkehrsteilnehmern mit einer Ausnahmegenehmigung, sowie Schwerbehinderten mit Schwerbehindertenparkausweis zum Parken genutzt werden.

Der Stadtordnungsdienst sowie die Polizei werden die Einhaltung der vorgenannten Regelungen - auch in den Abendstunden - verstärkt überwachen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Vorhinweise und Beschilderungen auf dem Neuen Markt zu beachten, und nicht unnötig zum gesperrten Bereich vorzufahren.
Fußgänger und Radfahrer können den Bereich weiter nutzen.