Startschuss für das Aufstellen neuer Abfallbehälter und Sitzbänke

Der Bau- und Entsorgungsbetrieb der Stadt Emden wird zu Beginn der kommenden Woche mit dem Austausch der alten beziehungsweise dem Aufstellen der neuen Abfallbehälter in der Emder Innenstadt beginnen. Gleichzeitig wird auch dem Wunsch vieler Emder*innen nachgekommen, zusätzliche Sitzmöglichkeiten im öffentlichen Raum zu schaffen.

Nach der, durch den BEE erfolgten Bestandsaufnahme, wurden alte Standorte sowie der Zustand der Müllbehälter überprüft und in einem Kataster erfasst. Das Ergebnis der Erfassung war, dass der Großteil der teilweise 30 Jahre alten Müllbehälter abgängig ist und deshalb ersetzt werden muss. Untersucht wurde auch, ob die Platzierung der Müllbehälter sinnvoll ist. Infolgedessen wurden einige Standorte angepasst, weiterhin wurden zusätzliche Standorte festgelegt.

Gleichzeitig wurden weitere Standorte für Sitzmöglichkeiten festgelegt. Parallel zu diesen Vorarbeiten wurden Haushaltsmittel für die Neuanschaffung von Stadtmobiliar beantragt. Diese wurden mittlerweile bewilligt. 

In einem nächsten Arbeitsgang wird nun durch Mitarbeiter*innen des BEE damit begonnen, im Stadtgarten und in der Großen Straße, die abgängigen Müllbehälter abzubauen und durch neue zu ersetzen bzw. am neuen Standort zu positionieren. Im Anschluss daran wird es in der Lookvenne, am Neuen Markt, Zwischen Beiden Sielen, Zwischen Beiden Märkten und am Alten Markt weitergehen.
Nach diesem Schema soll dann auch im weiterem Umkreis verfahren werden.