Straßenbaumaßnahmen 2020

Auf Einladung des Bau- und Entsorgungsbetriebes trafen sich am 4.08.2020 die Vorsitzenden beziehungsweise deren Vertreter der Fraktionen des Emder Rates beim BEE zur Besprechung der Straßenbauliste 2020. Die Vorschlagsliste des BEE, Abteilung Öffentlicher Raum, war zuvor an die Fraktionen verschickt worden. Außer der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, die den Termin kurzfristig abgesagt hat, waren die SPD, die CDU, die GfE und die FDP der Einladung gefolgt. Die einzelnen Fraktionen hatten im Vorfeld ihre Stellungnahme abgegeben.

Nach ausführlicher Diskussion wurde gemeinsam festgelegt, dass gemäß der Vorschlagsliste des BEE verfahren werden soll. 

Das bedeutet, dass aus dem Haushaltsansatz in Höhe von 500.000,- € für Asphaltdeckensanierungen, die nachfolgenden Maßnahmen realisiert werden:        

Twixlumer Straße    ca. 150.000,- €
An der Berufsschule    ca. 70.000,- €
Westfalenstraße     ca. 280.000,- €

Vollausgebaut werden sollen zudem die folgenden Straßen:

Hermann-Löns-Straße    ca. 150.000,- € 
Jahnstraße (1. BA von Rudolf-Eucken-Straße bis zum FT-Sportplatz)    ca. 260.000,- €
Braunsberger Straße    ca. 150.000,- €

Die letztgenannten drei Straßen sollen als Fahrradstraßen ausgebaut werden. Es wird Aufgabe der Stadt sein, für diese Fahrradstraßen Förderanträge zu stellen und die technische Machbarkeit zu prüfen. 

Für bauliche Voruntersuchungen stehen weitere 90.000 € für 2020 zur Verfügung. Finanziert werden sollen damit Kampfmittel-, Boden- und Asphaltuntersuchungen für Straßen, die in den Folgejahren saniert werden. 

Der in zwei Bauabschnitten vorgesehene Ausbau der Straße Am Treckfahrtstief wird aufgrund der bereits laufenden Sanierung der Ziegeleistraße zunächst verschoben, da bei gleichzeitig laufenden Projekten die verkehrliche Erreichbarkeit problematisch werden würde. 

Ebenfalls soll es eine Fortsetzung der Sanierung des ersten Bauabschnittes der Thorner Straße geben. Da jedoch in Kürze mit der Sanierung des ersten Bauabschnittes der Hamhuser Straße begonnen wird, soll auch dieses Projekt geschoben und erst nach Abschluss der Arbeiten in der Hamhuser Straße begonnen werden. Die Voruntersuchungen und Planungen der Thorner Straße und der Straße Am Treckfahrtstief sollen noch in 2020 beginnen. 

Als dringend sanierungsbedürftig und ausbaufähig angesehen wird auch die Hauptstraße in Larrelt. Die Verwaltung wird klären, ob für den Umbau dieser Straße Fördermöglichkeiten in Anspruch genommen werden können.