Verwaltungsausschuss bringt Vergaben auf den Weg

Ausbau des Sirenennetzes zur Warnung der Bevölkerung bei Katastrophen und Großschadenslagen
Die Fa. Hörmann Warnsysteme GmbH in 21684 Stade erhält den Auftrag zur Umrüstung von fünf Sirenenanlagen im Stadtgebiet in Höhe von 48.822,39 € inklusive Mehrwertsteuer.

Der Bund investiert in den Neubau von Sirenenanlagen insgesamt 88 Mio. €. Davon gehen rund 8,1 Mio. € in das Land Niedersachsen. Das Land wiederum verteilt diese Mittel in die Fläche. Noch gibt es keine konkreten Förderrichtlinien oder -quoten des Landes.

Die Stadt Emden hat frist- und formgerecht einen Förderantrag für die Umrüstung von fünf Sirenenanlagen gestellt für folgende Standorte:
1. Feuerwehrhaus Uphusen/Marienwehr
2. Schleienstr.
3. Tide-Winenga-Weg
4. Pewsumer Reihe
5. Erikaweg

Sanierung Geh- und Radweganlage Vierter Polderweg, Pflasterarbeiten
Die Fa. EET Emder Erd- und Tiefbau GmbH, Emden, erhält den Auftrag für die Sanierung der Geh- und Radweganlage im Vierten Polderweg. Die Auftragssumme beträgt 58.519,43 € einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Mit einer Baulänge von ca. 220,00 m soll die veraltete Geh- und Radweganlage im Vierten Polderweg auf Höhe des Hauptklärwerks saniert werden. Das vorhandene Betonsteinpflaster soll aufgenommen und neu verlegt werden. Die Bordanlage aus Tiefbordsteinen wird durch neue Bordsteine ersetzt. Die Geh- und Radweganlage soll bis auf die Zufahrten für die Dauer der Arbeiten voll gesperrt werden.