Zuwendungsbescheid für die Sanierung des Freibades Borssum eingetroffen

Der Zuwendungsbescheid zur Sanierung des Freibades Borssum ist am 19.12.2019 per E-Mail bei der Verwaltung eingegangen. Dieses entspricht auch der im November 2019 in einer Bürgerinformationsveranstaltung in Borssum vorgestellten Zeitschiene. 
 
Die in Aussicht gestellte Fördersumme von  938.000,-€ wurde ebenfalls erreicht.

Des Weiteren ist die Ausschreibung der Planungsleistungen zur Badsanierung wie beabsichtigt im Monat Dezember 2019 erfolgt. Das EU-weite Verhandlungsverfahren wird sich bis in den Sommer 2020  hineinziehen. Somit konnten die in der Zeitschiene dargestellten Schritte alle termingerecht erreicht werden.

"Ich freue mich sehr, dass der Bescheid wie von uns erhofft noch in 2019 eingegangen ist und danke allen, die an diesem Erfolg beteiligt waren", so Oberbürgermeister Tim Kruithoff. "Das Vergabeverfahren ist bereits angelaufen und damit werden die nächsten Projektmeilensteine erreicht", so Tim Kruithoff weiter.

Zeitschiene, die in der Bürgerversammlung im November 2019 genannt wurde:
• 11/2019   Beauftragung eines Büros (Vergabemanagement) zur EU-weiten Ausschreibung der Planungsleistungen
• 11/2019  Bürgerinformation im Stadtteil
• 12/2019 (fiktiv) Erteilung des Zuwendungsbescheides
• 12/19–06/20 Ausschreibung und Vergabe der Planungsleistungen
• 04/2020 Installation der begleitenden Projektgruppe
• 06/2020 Beauftragung des Planungsbüros, Vergabe der Bauleitung
• Mitte 2020 Gründung eines Fördervereins zur Bündelung des ehrenamtlichen Engagements  im Stadtteil
• 07/20 – 05/21 Planung der Baumaßnahmen, mehrere Vergabeverfahren (Erarbeitung der Leistungsverzeichnisse, Ausschreibungen,Bieterfristen, Submissionen, Angebotsprüfungen, Vergaben)
• 06/21 – 05/22 Durchführung der Sanierungsarbeiten  
• 05/2022 Wiedereröffnung des Freibades

Infos über die Bürgerversammlung vom 28.11.2019