Bundestagswahl 2017

Der Deutsche Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland und als maßgebliches Gesetzgebungsgremium ihr wichtigstes Organ. Er besteht aus Abgeordneten des deutschen Volkes, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl auf vier Jahre gewählt werden.

Die nächste Bundestagswahl findet am Sonntag, 24. September 2017 statt.

Am Wahlabend finden Sie unter diesem Link die Ergebnisse

Die App "Vote Manager" mit den Wahlergebnissen finden Sie unter den folgenden Links:

Google Play Store  Apple IOS

Im Bundestagswahlkreis 24 Aurich-Emden obliegt die Kreiswahlleitung dem Landrat des Landkreises Aurich. Der Stadt Emden obliegen im Wahlkreis in ihrem Gebiet die gemeindlichen Aufgaben bei der Vorbereitung und Durchführung der Wahl. Zu diesen Aufgaben zählen insbesondere die Benachrichtigung der Wahlberechtigten und die Ausgabe von Briefwahlunterlagen.

Die Wahlbenachrichtigungskarten werden so versandt, dass bis spätestens 03.09.2017 alle Wahlberechtigten die Benachrichtigung erhalten haben sollten.

Briefwahlunterlagen können ab Montag, 21.08.2017 beantragt werden. Ein Antragsvordruck (Antrag auf Erteilung eines Wahlscheins) befindet sich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte. Auch wenn die Wahlbenachrichtigungskarte noch nicht vorliegt, kann Briefwahl beantragt beziehungsweise ausgeübt werden:

  • vor Ort können Sie die Briefwahl auch direkt ausüben (bitte bringen Sie dafür Ihren Personalausweis mit) Verwaltungsgebäude II, Ringstraße 38b, Raum 103, Briefwahlbüro, 26721 Emden 
Öffnungszeiten des Briefwahlbüros:
montags und dienstags:08:00 bis 16:30 Uhr
mittwochs:  08:00 bis 12:00 Uhr
donnerstags:  08:00 bis 17:00 Uhr
freitags: 08:00 bis 12:00 Uhr

Weitere Informationen zur Wahl sind über den nachfolgenden Link zur Seite des Bundeswahlleiters erhältlich. Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Emden zur Wahl werden in der Emder Zeitung und der Ostfriesen Zeitung veröffentlicht. Die Bekanntmachungen werden auf dieser Seite nachrichtlich bereitgestellt. Einen Musterstimmzettel finden Sie unten.

Bekanntmachung

Wahlhelfer werden noch gesucht

Für die am 24. September 2017 stattfindende Bundestagswahl und für die am 15. Oktober 2017 stattfindende Landtagswahl sind in 34 Wahllokalen und in der Wahlzentrale wieder etwa 350 ehrenamtliche Wahlhelfer im Einsatz.

Das Wahlamt der Stadt Emden ist noch auf der Suche nach freiwilligen Helfern, die dieses Wahlehrenamt gerne ausüben würden.

Wer das 18. Lebensjahr vollendet hat, Deutscher ist und seit mindestens drei Monaten seinen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, beziehungsweise in Niedersachsen für die Landtagswahl hat (wer also wahlberechtigt ist), der kann bei der Arbeit des Wahlvorstandes mitwirken. Als kleine Entschädigung erhalten die Helfer ein sogenanntes "Erfrischungsgeld" in Höhe von 50 € für Wahlvorsteher und 40 € für alle übrigen Wahlhelfer.

Interessierte wenden sich bitte an Herrn Kleen (siehe unten) oder bewerben sich hier online.

Ansprechpartner

Herr Kleen 

Tel.: 87 14 53
E-Mail