Brandmeisteranwärter*in

Zweites Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 der Fachrichtung Feuerwehr

Beamte und Beamtinnen der Laufbahngruppe 1 der Fachrichtung Feuerwehr leisten bei Einsätzen der Berufsfeuerwehren z.B. als Truppmann/-frau oder Truppführer/in, Maschinist/in oder Fahrer/in in Not- und Gefahrensituationen Hilfe durch Retten, Löschen, Bergen und Schützen.

Was erwartet Sie?

Sie erwartet grundsätzlich eine 24-monatige Ausbildung als Brandmeister-Anwärterin oder -Anwärter im Beamtenverhältnis auf Widerruf. In einer sechsmonatigen Grundausbildung werden die theoretischen und praktischen Grundkenntnisse vermittelt, die der Anwärter für die späteren Aufgaben benötigt. Die praktische Ausbildung wird in den Wachabteilungen der Hauptamtlichen Wachbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Emden abgeleistet, in der Sie Einsatzerfahrungen unter Führung routinierter Kollegen sammeln können. Daneben besuchen Sie verschiedene Sonderlehrgänge bei anderen Berufsfeuerwehren in Niedersachsen. Zusätzlich werden Sie zum Rettungssanitäter ausgebildet.

Die Ausbildung ist aufgrund des abwechslungsreichen Tätigkeitsfeldes sehr anspruchsvoll. Neben den Aufgaben des abwehrenden Brandschutzes kommen technische Hilfeleistungen hinzu.

Die praktischen Phasen verlaufen im 24-Stunden-Schichtdienst. In der einsatzfreien Zeit wird in den eigenen Werkstätten gearbeitet, um Geräte, Fahrzeuge oder Gebäude zu warten oder zu reparieren.

Der Abschlusslehrgang erfolgt an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz am Standort Celle (ehemalige Landesfeuerwehrschule Celle).

Was müssen Sie mitbringen?

Sie müssen Deutsche oder Deutscher sein oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen. Des Weiteren benötigen Sie mindestens einen Hauptschulabschluss sowie eine abgeschlossene feuerwehrförderliche Berufsausbildung. Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Ausdauer sollten für Sie selbstverständlich sein. Unbedingt notwendig ist die uneingeschränkte körperliche wie auch psychische Feuerwehrdiensttauglichkeit.

Sie sollten möglichst den Führerschein der Klasse C oder CE besitzen. Eine Ausbildung als Rettungsassistentin oder Rettungsassistent oder Rettungssanitäterin oder Rettungssanitäter wäre wünschenswert.

Bewerbung

Bewerbungen von Menschen aller Nationen sind willkommen. Auch für die Einstellung in ein Beamtenverhältnis ist die deutsche Staatsangehörigkeit nicht zwingend erforderlich. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte richten Sie diese bis zum 09.10.2020 per Post an die Stadt Emden, Fachdienst Personal, Frickensteinplatz 2, 26721 Emden oder per E-Mail an bewerbungen(at)emden.de
Bei einer Bewerbung per E-Mail verwende im Betreff bitte unbedingt die Kennung "Ausbildung 2021".
 

Einstellungstermin

1.04.2021

Fragen zur Ausbildung beantworten gerne:

Herr KalkwarfZimmer 212Telefon: 87 - 14 70
Herr SchulzZimmer 211Telefon: 87 - 14 35
Herr Lenz  Telefon: 87 - 20 01