Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik. Als sog. Dienstleister richten sie diese Systeme entsprechend den Kundenanforderungen ein und betreiben und verwalten sie. Dazu gehört auch, dass sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch und unter Einsatz moderner Experten- und Diagnosesysteme eingrenzen und beheben. Sie beraten interne und externe Anwender bei Auswahl und Einsatz der Geräte und lösen Anwendungs- und Systemprobleme. Die Erstellung von Systemdokumentationen gehört ebenso zu ihren Aufgaben wie die Durchführung von Schulungen.

Was erwartet Dich?

Die Ausbildung ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG), die im dualen System erfolgt. Sie dauert grundsätzlich 3 Jahre. Neben der praktischen Ausbildung im städtischen Fachdienst Informations- und Kommunikationstechnik erfolgt der Berufsschulunterricht an der Berufsschule in Leer. Während der Ausbildung ist eine Zwischen- und eine schriftliche Abschlussprüfung, einschl. einer Projektarbeit, abzulegen.

Was lernst Du?

Während des theoretischen Unterrichts werden Kenntnisse in u. a. folgenden Lernfächern vermittelt:

•    Systemarchitektur, Hardware und Betriebssysteme
•    Netzwerke, Netzwerkadministration
•    Programmerstellung und –Dokumentation
•    Planen und Organisieren von Projekten
•    Wirtschafts- und Sozialkunde

Im Rahmen der berufspraktischen Ausbildung werden die erworbenen Kenntnisse angewendet und vertieft. Als Fachinformatiker/in in der Fachrichtung Systemintegration wird man mit den unterschiedlichsten Bereichen der IT-Branche vertraut gemacht. Ob es nun die Installation von neuen Rechnern ist oder das Einrichten eines ganzes Servers, in den 3 Jahren macht man eigentlich so gut wie alles, was mit dem IT Bereich zu tun hat.

Was bringst Du mit?

•    mindestens den Sekundarabschluss I - Realschulabschluss mit guten Noten in Deutsch, Mathematik, naturwissenschaftlichen Fächern und Englisch
•    Teamfähigkeit
•    großes Interesse an der IT-Welt und vorhandene PC-Kenntnissen
•    Freude am Kontakt mit Menschen

Bewerbung

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Dein Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Bitte richte diese bis zum 09.10.2020 an die Stadt Emden, Fachdienst Personal, Frickensteinplatz 2, 26721 Emden per Post oder per E-Mail an bewerbungen(at)emden.de. Bei einer Bewerbung per E-Mail verwende im Betreff bitte unbedingt die Kennung "Ausbildung 2021".
 

Einstellungstermin

1.08.2021

Fragen zur Ausbildung beantworten gerne:

Herr KalkwarfZimmer 212Telefon: 87 - 14 70
Herr SchulzZimmer 211Telefon: 87 - 14 35