Gärtner*in, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Gärtner*innen der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau gestalten z.B. Gärten und Parkanlagen durch fachgerechtes Anpflanzen von Rasen, Bäumen, Büschen, Stauden und Blumen. Sie legen Außenanlagen aller Art an, von Hausgärten, Terrassen und Parks über Spiel- und Sportplätze bis hin zu Verkehrsinseln, und nehmen Begrünungen an Verkehrswegen und in Fußgängerzonen vor.

Auch die Wege und Plätze der jeweiligen Anlagen pflastern sie, bauen Treppen, Trockenmauern, Zäune und Lärmschutzwände. Außerdem begrünen sie Dächer oder Fassaden. Zum Umwelt- und Naturschutz tragen sie bei, indem sie Mülldeponien oder Kiesgruben rekultivieren.

Was erwartet Dich?

Es handelt sich um eine duale, nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) anerkannte Ausbildung, die überwiegend im Städtischen Baubetrieb und in der Berufsschule erfolgt. Daneben erfolgen überbetriebliche Unterweisungen und die Durchführung von Praktika in Fremdunternehmen. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Während der Ausbildung sind eine Zwischenprüfung und eine schriftliche und praktische Abschlussprüfung abzulegen. Bereits im 1. Ausbildungsjahr wird eine attraktive Vergütung für Auszubildende im öffentlichen Dienst gezahlt mit Steigerungen im 2. und 3. Ausbildungsjahr.

Was lernst Du?

Aufgaben und Tätigkeiten:

Arbeiten vorbereiten und planen

  • Material beschaffen
  • Baustellen vorbereiten und einrichten
  • nach Zeichnungen und Plänen Aufmaß von Bearbeitungsflächen nehmen und die Flächen abgrenze


Außenanlagen erstellen

  • Böden bearbeiten, transportieren, pflegen und sanieren
  • Rasenflächen anlegen, Stauden, Sträucher, Blumen und Bäume pflanzen
  • Bäume, Stauden und andere Pflanzen ausgraben, einschlagen und bis zur Neupflanzung lagern
  • Bäume fällen, Baumstümpfe roden
  • Sitzgelegenheiten sowie Sport- und Spielgeräte aufstellen
  • Zäune, Pergolen und Sichtschutzwände bauen
  • Wege und Plätze befestigen und pflastern, Mauern und Treppen bauen
  • Wasserbecken bauen und bepflanzen, Gewässer ausschachten und abdichten, Ufer herstellen
  • Bäume pflegen und sanieren
  • Be- und Entwässerungsmaßnahmen durchführen (Anlegen von Drainagen)
  • Rasen, Gehölze und Blumen bewässern, düngen und schneiden

Biotope anlegen, Mülldeponien pflegen, ggf. Erdwärmekollektoren einbauen

Beregnungs- bzw. Bewässerungsanlagen verkaufen, installieren und warten

Was bringst Du mit?

  • mindestens einen guten Hauptschulabschluss
  • technisches und handwerkliches Geschick

Einstellungstermin

1.08.2022

Bewerbung

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Dein Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Bitte richte diese bis zum 1.10.2021 an die Stadt Emden, Fachdienst Personal, Frickensteinplatz 2, 26721 Emden per Post oder per E-Mail an bewerbungen(at)emden.de. Bei einer Bewerbung per E-Mail verwende im Betreff bitte unbedingt die Kennung "Ausbildung 2022".
 

Fragen zur Ausbildung beantworten gerne:

Herr KalkwarfZimmer 212Telefon: 87 - 14 70
Herr SchulzZimmer 211Telefon: 87 - 14 35