Verwaltungswirt*in – Beamtin/Beamter in der Laufbahngruppe 1

Als Sachbearbeiter/-innen übernehmen Beamtinnen und Beamte des mittleren allgemeinen Verwaltungsdienstes (Laufbahngruppe 1) Aufgaben in den unterschiedlichen Bereichen der Verwaltung und erarbeiten unter Anwendung von einschlägigen Rechtsvorschriften Verwaltungsentscheidungen auf der Grundlage von Bundes-, Landes- und kommunalem Ortsrecht und unterrichten die Beteiligten. Sie befassen sich kunden- und dienstleistungsorientiert mit den verschiedensten Anliegen der Bürgerinnen und Bürger.

Was erwartet Dich?

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungswirt/-in dauert 2 Jahre und findet im Beamtenverhältnis auf Widerruf als Stadtsekretäranwärter/-in statt. Neben der praktischen Ausbildung erfolgt der Besuch eines Grund- und eines Abschlusslehrganges des Nds. Studieninstitutes für Kommunale Verwaltung
e. V. Hannover. Am Ende der Ausbildung ist eine schriftliche und mündliche Abschlussprüfung, die sog. Laufbahnprüfung, abzulegen.
 

Was lernst Du?

Es wird in wichtigen Gebieten des öffentlichen und privaten Rechts unterrichtet, wie z. B.

•    Personalwesen (öffentliches Dienstrecht)
•    Haushalts- und Rechnungswesen
•    Kommunalrecht
•    Allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren
•    Wirtschaft und Sozialwissenschaften

Die berufspraktische Ausbildung vermittelt einen Einblick in die vielfältigen Aufgaben der kreisfreien Stadt Emden. In unterschiedlichen Bereichen der Stadtverwaltung, wie z. B. im Fachdienst Finanzen und Abgaben, Fachdienst Bürgerbüro, Fachdienst Personal oder Fachdienst Sozialhilfe können die im Rahmen der theoretischen Ausbildung erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten angewendet und vertieft werden. So werden hier unter Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik z. B.:

•    Anträge bearbeitet, z. B. auf Ausstellung eines Personalausweises
•    Bürgerinnen und Bürger beraten
•    Bescheinigungen ausgestellt
•    Zahlungsvorgänge bearbeitet
•    Personalakten geführt

Was bringst Du mit?

•    Mindestens den Sekundarabschluss I - Realabschluss mit guten Noten in Deutsch und Mathematik
•    Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
•    Deutsche Staatsbürgerschaft oder die eines anderen Mitgliedsstaates der europäischen Union.
•    Freude am Kontakt mit Menschen und Teamfähigkeit
•    Interesse an Bürotätigkeiten
•    PC-Grundkenntnisse

Einstellungstermin

1.08.2021

Bewerbung

Bewerbungen von Menschen aller Nationen sind willkommen. Auch für die Einstellung in ein Beamtenverhältnis (Stadtinspektor-, Stadtsekretär-, Brandmeisteranwärter/in) ist die deutsche Staatsangehörigkeit nicht zwingend erforderlich.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Dein Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Bitte richte diese bis zum 09.10.2020 an die Stadt Emden, Fachdienst Personal, Frickensteinplatz 2, 26721 Emden per Post oder per E-Mail an bewerbungen(at)emden.de. Bei einer Bewerbung per E-Mail verwende im Betreff bitte unbedingt die Kennung "Ausbildung 2021".
 

Fragen zur Ausbildung beantworten gerne:

Herr KalkwarfZimmer 212Telefon: 87 - 14 70
Herr SchulzZimmer 211Telefon: 87 - 14 35