Informationen für Hörgeschädigte und in leichter Sprache

Beratung für Hörgeschädigte der HHO

Die Beratung für Hörgeschädigte durch Sabine Stracke und Dagmar de Boer, HHO e.V., findet in Emden zurzeit nach Terminvereinbarung statt.

Sie können uns erreichen unter:
Frau Sabine Stracke
Tel: 04921 87 16 77  Mobil: 0151 18032830

Frau Dagmar de Boer 
Tel: 04921 87 16 76  Mobil: 0151 18032752
Faxnummer der Beratungsstelle für hörgeschädigte Menschen: 04921 33 499

Die Beratungsstelle finden Sie in der Ysaac-Brons-Straße 16 in den Räumen des Gesundheitsamtes. 

Das Bundesministerium für Gesundheit bietet folgenden Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte:
Fax 030 340 60 66 07
info.deaf@bmg.bund.de / info.gehoerlos@bmg.bund.de
Gebärdentelefon / ISDN-Bildtelefon 030 340 60 66 08
Gebärdentelefon / Video over IP: gebaerdentelefon.de/bmg/ gebaerdentelefon.bmg(at)sip.bmg.buergerservice-bund.de