Adoptionsvermittlung und Pflegekinderdienst (PKD)

Hilfe für Eltern und Kinder

Der Adoptions- und Pflegekinderdienst ist insbesondere für Vollzeit- und Kurzzeitpflegen gem. § 33 SGB VIII zuständig.
Es werden Kinder in entsprechende Pflegefamilien vermittelt, die zeitlich begrenzt oder auf Dauer nicht mehr in ihren Herkunftsfamilien leben können.
Grund für die Unterbringung ist die Feststellung eines intensiven erzieherischen Hilfebedarfs der Kindeseltern, der nicht durch ambulante oder teilstationäre Hilfsmaßnahmen bearbeitet werden kann. 

Angebote und Aufgaben 

  • Vermittlung und Auswahl einer geeigneten Pflegefamilie für ein zu vermittelndes Kind
  • Werbung von Pflegeltern durch Öffentlichkeitsarbeit
  • Überprüfung, Vorbereitung und Qualifizierung der Pflegefamilien durch Vorbereitungsgespräche und -seminare
  • Anbahnung der Kontakte zwischen Pflegekind zu den Pflegefamilien bis zur Aufnahme des Kindes
  • Regelmäßige Beratung und Unterstützung der Pflegefamilien
  • Durchführung regelmäßiger Fortbildungsveranstaltungen für die Pflegeeltern
  • Regelmäßige Überprüfung des Hilfeverlaufs und ggf. -veränderung in Hilfeplangesprächen
  • Unter Berücksichtigung des Kinder- und Elternrechts auch die Planung und Begleitung von Kontakten der Pflegekinder zu ihren Herkunftsfamilien

Adresse

Maria-Wilts-Str. 3,
26721 Emden
Postfach 2254
26702 Emden

Kontaktpersonen

NameZimmerDurchwahl
(87-)
Frau Eskandari2. Etage, 206-16 22
Frau Güldener2. Etage, 206-16 31
Frau Neeland2. Etage, 226-16 27
Frau Wermuth2. Etage, 229-16 16