Preisverleihung Johann-Friedrich-Dirks-Preis 2019

23.02.2019

Preisverleihung für den Johann Friedrich Dirks-Preis 2019 ist erstmals öffentlich:

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind am 23.2. herzlich ins Neue Theater eingeladen.

 

Am 9.Februar 2019 war der 145.Geburtstag des Emder Dichters Johann Friedrich Dirks (1874-1949). Er gilt als einer der bedeutendsten Dichter plattdeutscher Mundart in Ostfriesland. In den zahlreichen Erzählungen und Gedichten spiegelt sich vor allem seine Verbundenheit mit der ostfriesischen Heimat und ihren Menschen wider.

 

Bereits zum vierten Mal wird in diesem Jahr zu seinen Ehren der Johann Friedrich Dirks-Preis für plattdeutsche Literatur und Musik von der Stadt Emden ausgelobt.

 

Erstmals aber wird die renommierte Auszeichnung 2019 in einer öffentlichen Preisverleihung vergeben. Diese findet am 23. Februar um 11.00 Uhr im Neuen Theater in Emden statt. Gemeinsam mit Preisstifter Marcus Dirks wird Oberbürgermeister Bernd Bornemann die diesjährigen Preisträger auszeichnen. Die Preisskulptur sowie das Preisgeld von insgesamt 4.500,00 Euro werden von der Familie Dirks gestiftet.

 

In der Sparte „Literatur“ geht der Preis an den Norder Autor und Lyriker Dr. Hans Hermann Briese für seine Kurzgeschichte De Reis in hör.

 

Den erstmalig ausgelobten Musikpreis erhält der gebürtige Rhauderfehner Liedermacher Otto Groote für sein plattdeutsches Chanson Vögelfeer.

 

Der Jugendpreis „Fietje“ geht zu gleichen Teilen an die Grundschule Moordorf für ihr Kalenderprojekt mit plattdeutschen Elfchen (Gedichte und Sinnsprüche mit elf Worten) und der Oberschule in Emden-Borssum für ihre Videoproduktion zum Motto des diesjährigen Wettbewerbs Wees neet bang.

 

Im Rahmen der von Keno Bergholz moderierten Veranstaltung werden die ausgezeichneten Beiträge vorgestellt. Den weiteren musikalischen Rahmen gestaltet Otto Groote mit seinem Ensemble.

 

Der Eintritt ist frei, um Voranmeldungen per Email oder Telefon wird gebeten, da es ein begrenztes Kartenkontingent gibt. Kontakt: Heike Doden, 04921-940030 oder doden@emden.de

Zurück

Preisverleihung Johann-Friedrich-Dirks-Preis 2019