SVEN DRÜHL. Apokryphe Landschaften

27.10.2021 10:00 - 17:00 Emden

Aufgrund der Corona-Pandemie können sich Termine und Öffnungszeiten ändern. Bitte informieren Sie sich vor einem geplanten Besuch auf der Website oder telefonisch.


Sven Drühl ist Landschaftsmaler 2.0.

Seine Arbeiten entstehen nicht in der Natur, sondern im Atelier. Sie sind aus unterschiedlichen Vorlagen gesampelt, seien es kunsthistorische Vorbilder oder virtuelle Abbildungen. In dieser konzentrierten Ausstellung werden neueste Lack- sowie und Neon-Arbeiten des in Berlin lebenden Künstlers zusammen mit dreidimensionalen Objekten präsentiert.

Abbildung: Sven Drühl, E.H. (Neon), 2007, 130 x 260 x 15 cm, Neonröhren auf Plexiglaskasten, courtesy ALEXANDER OCHS PRIVATE, Berlin und Tony Wuethrich Galerie, Basel © VG Bild-Kunst, Bonn 2021


Parallel:

WER WIR SIND - WAS WIR TUN. Museales Arbeiten

Zu den Grundpfeilern musealen Arbeitens zählen das "Sammeln, Bewahren, Forschen, Ausstellen und Vermitteln" von Kunst- und Kulturgegenständen. Doch was genau steckt hinter der Arbeit in einem Museum? In einzelnen Räumen werden die verschiedenen wissenschaftlichen Arbeitsfelder wie Sammeln, Restaurierung, Provenienzforschung, Vermittlung und mehr eindrücklich erläutert und vorgestellt.







Besonderheiten

  • Schlechtwetterangebot
  • für jedes Wetter
  • Barrierefrei
  • Zielgruppe Jugendliche
  • Zielgruppe Erwachsene
  • Zielgruppe Familien
  • Zielgruppe Senioren
  • für Kinder (jedes Alter)
  • Kinderwagentauglich
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • für Familien
  • für Individualgäste
  • Barzahlung
  • EC-Karte
  • Mastercard
  • Visa
  • mit Gästekarte ermäßigt
  • Kartenvorverkauf
  • Abstandsregelung
  • Aushang Hinweisschilder
  • Beachtung der Hygienehinweise
  • Begrenzter Zugang
  • Bodenmarkierungen vor Kassen
  • Bodenmarkierungen an Empfangs- und Informationsschaltern
  • Bodenmarkierungen in Wartebereichen
  • Regelmäßige Reinigung und Desinfektion von Flächen, Türklinken und Handläufen
  • Geschützer Kassenbereich
  • Getrennter Ein- und Ausgang
  • Bereitstellung von hautschonender Seife
  • Bereitstellung von Mund-Nasen-Bedeckung
  • Bereitstellung von Papierhandtüchern zur Einmalbenutzung (keine Handtrockner)
  • Bereitstellung von Spendern mit Desinfektionsmitteln zur Handedesinfektion
  • Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht
  • Sichtkontrolle der maximalen Besucherzahlen und ggf. Abschließen der Eingangstür
  • Steuerung von Eintritt und Austritt durch Personal