Informationen für Geflüchtete

Registrierung / Aufnahme

Wenn Sie eine private Unterkunft haben

Wenn Sie eine private Unterkunft in Emden haben, können Sie im Ankunftszentrum der Stadt Emden die erforderlichen Verwaltungsdienstleistungen durchführen lassen:

  • Registrierung und erkennungsdienstliche Behandlung durch die Ausländerbehörde,
  • Leistungsantrag nach dem Asylbewerberleistungsgesetz durch den Fachdienst Wohnen und 
  • melderechtliche Erfassung. 

Bitte melden Sie sich dazu im:

Ankunftszentrum Stadt Emden 
Hermann-Allmers-Str. 111
26721 Emden

Registrierung durch die Ausländerbehörde 
Sie können sich von montags bis freitags von 9 Uhr bis 13 Uhr im Ankunftszentrum melden. Entweder werden Ihre Daten direkt aufgenommen oder es wird ein Termin vereinbart. Nach der Erfassung der Daten stellt die Ausländerbehörde eine Fiktionsbescheinigung aus, durch die dann die Arbeitsaufnahme in Deutschland gestattet wird.

Leistungsantrag durch den Fachdienst Wohnen
Falls Sie finanzielle Unterstützung benötigen (Lebensunterhalt, Wohnraum, Leistungen bei Krankheit etc.), können Sie direkt im Anschluss einen Antrag auf Sozialleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz stellen. Dies ist montags bis donnerstags ab 13 Uhr möglich. 

Wenn Sie keine private Unterkunft in Emden haben 

Um eine koordinierte Verteilung innerhalb Niedersachsens zu ermöglichen, erfolgt die Aufnahme von Geflüchteten aus der Ukraine zentral durch das Land Niedersachsen. Wenn Sie keine private Unterkunft in Emden haben, melden Sie sich für eine registrierte Aufnahme daher bitte bei der Landesaufnahmebehörde Hannover/Laatzen. Von dort erfolgt eine gleichmäßige Verteilung auf die Landkreise und kreisfreien Städte in Niedersachsen. 

Die Anfahrtsadresse in Hannover/Laatzen ist: 
Münchener Straße 2, 30880 Laatzen

Die Landesaufnahmebehörde in Hannover hat eine Hotline eingerichtet zu Hilfsangeboten, aufenthaltsrechtlichen Fragen, Unterbringung, Sozialleistungen, medizinische Versorgung (0511 - 7282 282). Erreichbar ist die Hotline von Montag bis Donnerstag von 9 bis 15.30 Uhr und Freitag von 9 bis 12 Uhr. 

Welcome-Center der Stadt Emden

Im Welcome-Center sind alle in Emden lebenden Flüchtlinge herzlich willkommen. Das Welcome-Center befindet sich in einem Nebengebäude der Volkshochschule Emden.

Schulbesuch 
Im Willkommenszentrum können sich Eltern beraten lassen. Hier wird gemeinsam eine geeignete Schule gefunden und der Schulbesuch der Kinder vorbereitet. 

Kinderbetreuung
Während der Öffnungszeiten wird auch eine Kinderbetreuung für Geflüchtete angeboten.

Ärztliche Sprechstunde im Willkommenszentrum 
Wenn Sie nicht im Ankunftszentrum leben, sondern bei Familienangehörigen, Freunden oder direkt in eigenen Wohnungen untergekommen sind, können Sie zur ärztlichen Sprechstunde ins Wellcome-Center kommen. Angeboten wird eine erste ärztliche Versorgung. Wenn der Bedarf besteht, kann hier auch eine Vermittlung an niedergelassene Ärzte erfolgen. 

Sie haben auch die Möglichkeit, sich in der ärztlichen Sprechstunde unter anderem gegen eine COVID-19-Infektion als auch gegen Erkrankungen, wie z.B. Masern und Polio (Kinderlähmung), impfen zu lassen. 

Sollten Sie wegen akuter Beschwerden in die ärztliche Sprechstunde kommen, können Sie den nachfolgenden Anamnesebogen gerne ausgefüllt mitbringen.  

Willkommenszentrum Stadt Emden
An der Berufsschule 3
26721 Emden

Öffnungszeiten:
Montag: 9 – 11 Uhr
Dienstag: 15 - 17 Uhr
Donnerstag 9 – 11 Uhr

Ankunftszentrum der Stadt Emden 
Hermann-Allmers-Str. 111
26721 Emden

Welcome-Center der Stadt Emden 
An der Berufsschule 3
26721 Emden