Bisambekämpfung

Mit den mausverwandten Ratten hat der Bisam nichts zu tun, auch wenn er häufig als „Bisamratte“ bezeichnet wird. Ebenso wenig verwandt ist er mit dem Biber, auch wenn sich die Lebensweisen der beiden Tiere ähneln. Bisams sind gute Schwimmer und graben riesige Baue an Bächen, Flüssen und an Teichen, deren Eingänge nur per Tauchgang erreichbar sind. Der Grabeifer der Tiere kann große Schäden an Dämmen und Fischteichen zur Folge haben. Mitunter werden ganze Uferwiesen unterhöhlt, was beim Befahren der Flächen für Landwirte böse Überraschungen bergen kann.

Aus diesen Gründen muss auch dafür gesorgt werden, dass der Bisam durch Aufstellen von Fallen bekämpft wird. In der Stadt Emden sind zur Zeit acht amtliche Bisamfänger bestellt, die durch regelmäßige Kontrollen der aufgestellten Fallen den Befallstatus niedrig halten.

Liste der amtlichen Bisamfänger (PDF-Datei zum Download)

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag von 14.30 – 17.00 Uhr
Sonstige Termine nach Vereinbarung

Adresse:
Verwaltungsgebäude II

Ringstraße 38b
26721 Emden

Postfach 2254
26702 Emden

Kontaktpersonen

NameZimmerDurchwahl (87-)Fax (87-)
Frau Klokkers116-21 59-21 51