Osterfeuer 2020 - Ersatztermin

In Niedersachsen durften im Frühjahr wegen der Corona-Pandemie keine Osterfeuer abgebrannt werden. Es wurde jedoch in Aussicht gestellt, das Brauchtumsfeuer im Herbst dieses Jahres nachzuholen. 

Für die Stadt Emden kann nun am Samstag, den 3. Oktober 2020 das Brauchtumsfeuer nachgeholt werden. Für den Nachholtermin gelten aufgrund der andauernden Corona-Pandemie strikte Auflagen, die zwingend zu beachten sind.

  • Während der Feuer sind die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Regelungen zum Schutz vor der Corona-Pandemie einzuhalten. 
     
  • Bei Veranstaltungen von Osterfeuern mit mehr als 10 bis max. 100 Personen ist der Stadt Emden mit der Anmeldung ein Hygienekonzept vorzulegen, das folgende Punkte zu beinhalten hat:

    Einhaltung der Abstandsregeln gem. Verordnung
    Platzangebot von min 10 m² pro Person
    Geregelter Zugang mit Erhebung der persönlichen Daten (Name, Vorname, Anschrift, Telefon-Nummer)
    Ermittlung der aktuellen Besucherzahl – Höchstgrenze: 100 Personen
    Kennzeichnung der Laufwege
    Bereitstellung von Desinfektionsmitteln, sowie Sanitäranlagen mit Handwaschbecken, zum Abtrocken der Hände Einweghandtücher
     
  • Die allgemeinen Hinweise für Brauchtumsfeuer sind auch am Ersatztermin maßgebend. Es ist insbesondere darauf zu achten, dass die vorhandenen Holzhaufen vor dem Abbrennen umgeschichtet werden.
     
  • Ein Anliefern weiterer Brennmaterialen ist nicht gestattet.
     
  • Die Osterfeuer sind bis zum 24.09.2020 (Ausschlussfrist) bei der Stadt Emden – Fachdienst Öffentliche Sicherheit und Ordnung - anzumelden.

Weitere Anfragen zum Osterfeuer beantwortet gerne: 

Frau Klokkers
Tel.: (04921) 87 - 21 59