Kindertagespflege

Die Kindertagespflege ist eine gesetzlich anerkannte Betreuungsform für Kinder im Alter von 0-13 Jahren. Sie beinhaltet die Erziehung, Bildung und Betreuung von maximal bis zu fünf Kindern gleichzeitig, durch eine geeignete Kindertagespflegeperson (§ 22 SGB VIII). Die Betreuung findet in dem privaten Haushalt der Tagespflegeperson, im Haushalt der Personensorgeberechtigten oder in anderen geeigneten Räumen statt und eignet sich in erster Linie für Kinder im Alter von 1 - 3 Jahren.

Die Kindertagespflege versteht sich als gleichrangiges Angebot neben dem Betreuungsangebot der Kindertageseinrichtungen und bietet zudem eine familiennahe Betreuungsform.
Um die Qualität der Kindertagespflege sicherzustellen, durchlaufen alle Kindertagespflegepersonen ein bundesweit anerkanntes Qualifizierungsverfahren und werden erst nach sorgfältiger Prüfung der persönlichen und räumlichen Voraussetzungen, seitens des Fachdienstes Kinder und Familien (als öffentlicher Jugendhilfeträger) als geeignet eingestuft. Im Anschluss an diese Eignungsfeststellung erhält die Tagespflegeperson eine Pflegeerlaubnis für die Dauer von fünf Jahren (§ 43 SGB III).

Eine Erlaubnis ist erforderlich, wenn Personen ein oder mehrere Kinder

  • außerhalb des Haushaltes der Erziehungsberechtigten
  • mehr als 15 Stunden wöchentlich
  • gegen Entgelt
  • länger als 3 Monate

betreuen wollen.

Die Beratung von Tagespflegepersonen bildet ein weiteres Qualitätsmerkmal. Die Fachberatung für Kindertagespflege des Fachdienstes koordiniert spezifische Beratungs- und Fortbildungsangebote für die Tagespflegepersonen und unterstützt diese in Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.
 

Informationen für Eltern

Informationen für Tagespflegepersonen

Ansprechpartnerin

Frau KochTel.: 87 - 11 45

Fachdienst Kinder und Familien

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag: 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Standort:
Verwaltungsgebäude III
Maria-Wilts-Straße 3
26721 Emden

Postfach 2254
26702 Emden