Kinder- und Jugendgesundheitsdienst

Kindergesundheit - Beratung, Vorsorge und Förderung

Der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst berät in Fragen zur Kindergesundheit, führt Untersuchungen durch und übernimmt Aufgaben zur Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsförderung.

Aufgaben und Angebote des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes

Einschulungsuntersuchungen

Beratung zu Fördermöglichkeiten im Vorschul- und Schulalltag
In Zusammenarbeit mit der AG Prävention des Netzwerkes Emder Kinder in Bewegung (NEKiB) wurde ein Emder-Kita-Beobachtungsbogen erarbeitet, der die Grundlage zu einer strukturierten Kommunikation von Therapie- und Förderbedarfen  stellen soll.

Beratungen, Begutachtungen und sozialmedizinische Stellungnahmen im Rahmen der Eingliederungshilfe für behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder und Jugendliche.

Beratung von Eltern, Erziehern, Pädagogen, Jugendlichen und Einrichtungen zu Fragen der Kinder- und Jugendgesundheit, Informationsveranstaltungen, Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen und Institutionen, Vermittlung in bestehende Hilfsangebote.

Impfberatungen und Impfstanderfassungen nach den aktuellen Impfempfehlungen (Stiko) und Infektionsschutz

Ärztliche Untersuchungen zur Feststellung eines sonderpädagogischen Förderbedarfes

Kopfläuse, Beratung bei Kopflausbefall

Hör- und Sprachheilberatung

Gesundheitsförderung

Kinder- und Jugendgesundheitsberichterstattung (Gesundheitsbericht 2003,Gesundheitsbericht 2009,Kindergesundheitsbericht 2012) 

Informationen

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr (durchgehend)
Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Adresse
Gesundheitsamt Emden
Ysaac-Brons-Str. 16,
26721 Emden

Postfach 2254
26702 Emden 

Kontaktpersonen

NameZimmerDurchwahl
Fax (87-)
Frau Lamschus
Ärztin
215-16 54
-10 16 54
Frau Haupt
Sozialmedizinische A./ ex. Krankenschwester
210-16 62
-10 16 62
Frau Popp001-16 72
-10 16 72
Frau Ubben
Orthoptistin
214-16 69
-10 16 69