Erwerbstätigkeit und Berufswahl


Veranstaltungen

Die alljährlich Ende September stattfindende Veranstaltung „Orientierung Aktiv“ kann in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Die Veranstalter*innen entwickeln derzeit alternative Veranstaltungsformate.


Niedersachsen-Technikum – Schnupperangebot für Abiturientinnen

„Erst Probieren - dann Studieren!"- so lautet das Motto des „Niedersachsen-Technikums“, an dem die Hochschule Emden/Leer seit dem Wintersemester 2012/13 beteiligt ist.

Das vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur landesweit geförderte Projekt richtet sich an (Fach)Abiturientinnen, die sich für die MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik interessieren. Direkt nach dem Schulabschluss können sie Studium und Beruf sechs Monate lang erproben.

Zum einen absolvieren die jungen Frauen in namenhaften Unternehmen der Region ein technisches Praktikum, zum anderen besuchen die Technikantinnen parallel eine entsprechende Lehrveranstaltung an der Hochschule Emden/Leer. Während dieser Zeit werden die jungen Frauen von der Hochschule betreut und unterstützt.

Ziel des Programms ist es, junge Frauen als zukünftige Fachkräfte für Berufe im MINT-Bereich zu gewinnen. Das „Niedersachsen Technikum“ in Emden startet immer am 1. September und endet im Februar des Folgejahres. Mehr Informationen und individuelle Beratungsgespräche erhalten interessierte Abiturientinnen von der Hochschule Emden/Leer bei der Koordinatorin Niedersachsen-Technikum Christel Boven-Stroman.

Kontaktperson

Christel Boven-Stroman
Koordinatorin Niedersachsen-Technikum
(0 49 21) 807-1130

Existenzgründung

Frauen, die sich beruflich selbstständig machen wollen, finden bei dem Emder GründerInnenZentrum (EGZ) aktive Unterstützung bei der Planung und Realisierung. Das Angebot umfasst Beratung, Qualifizierung und Räumlichkeiten.
https://www.emden.de/wirtschaft/existenzgruendung