Verkehrsentwicklungsplanung / Mobilität

Verkehrsentwicklungsplan

Der Rat der Stadt Emden hat im Mai 2004 den aktuellen Verkehrsentwicklungsplan (VEP) beschlossen. Hierin wurde zunächst ein Leitbild als allgemeine Zielsetzung formuliert.

Zu den einzelnen Verkehrsarten, motorisierter Individualverkehr mit dem Anhang I (Darstellung von Planfällen) und Anhang II (Straßenraumanalyse), ruhender Verkehr, ÖPNV, Radverkehr mit dem Anhang III (Analyse der Radverkehrsanlagen) und Fußgängerverkehr sind Einzelanalysen und Empfehlungen erarbeitet worden, die letztlich in Schlüsselmaßnahmen münden, die die Verkehrsentwicklung der kommenden Jahre bestimmen.

Radverkehrsförderung

Radfahren als fester Bestandteil der Alltagsmobilität hat in dieser schönen Stadt eine lange Tradition und gewinnt mehr und mehr an Bedeutung.

Die Stadt Emden trägt diesem Umstand Rechnung. Seit vielen Jahren ist Radverkehrsplanung integrierter Bestandteil der Emder Stadt- und Verkehrsplanung; dabei plant Emden konzeptionell und integrativ. Insbesondere die Belange von Radfahrern und Fußgängern haben in Emden ein starkes Gewicht und werden systematisch gefördert. Hilfreich bei der Erfüllung der wichtigen Aufgabe Radverkehrsförderung sind die kurzen Wege in Emden und natürlich eine günstige Topografie.

Die Wohnung, der Arbeitsplatz oder der Supermarkt sind in Emden mit dem Rad schnell erreichbar. Im Nahverkehr ist das Rad unschlagbar! Weil wir das wissen, heben wir das Gute hervor und fördern es gezielt. Neben Investitionen in den Ausbau der Infrastruktur sind gezielte Kommunikation, Information und Motivation wesentliche Bestandteile der Emder Radverkehrsförderung. Radverkehrsplanung in unserer Stadt ist eine ressortübergreifende Abstimmung von Planung und Bau, die gekennzeichnet ist von der Koordinierung fachlicher Zusammenarbeit.

Darüber hinaus ist es unerlässlich und selbstverständlich, sich ständig weiterzubilden und regelmäßig mit Experten auszutauschen, um Radverkehrsförderung ganzheitlich betreiben zu können. Man kann sehen: Die Stadt Emden fördert den Radverkehr auf unterschiedlichste Weise, um zu einem guten Gesamtergebnis zu kommen.

Mobilitätszentrale

Zu allen Fragen der Mobilität hilft Ihnen gerne die Mobilitätszentrale und Tourist-Information weiter.

Kontaktpersonen

NameZimmerDurchwahl (87-) Fax (87 10-)
Herr Bernhardt316-12 15
Frau Wilts205c-13 57

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 08.00 – 12.00 Uhr und Donnerstag von 14.30 – 17.00 Uhr
Gerne können Sie, soweit notwendig, Termine außerhalb der Öffnungszeiten vereinbaren.

Ringstraße 38b,
26721 Emden
Postfach 2254
26702 Emden