Ültje-Gelände

Als eine der größten Maßnahmen im Rahmen der Umsetzung des Städtebauförderungsprogramms „Sozialer Zusammenhalt“ (ehemals „Soziale Stadt“) im Sanierungsgebiet "Port Arthur/Transvaal – Südliche Ringstraße" bereitet die Stadt Emden die Entwicklung des Ültje-Geländes vor. Im Karree Cirksenastraße-Hansastraße-Fürbringerstraße soll hier in den kommenden Jahren in der Trägerschaft von Wohnbaugesellschaften ein neues Stadtteilquartier mit Wohn-, Freizeit- und Versorgungsfunktion sowie ergänzenden Büroräumen entstehen.

Momentan werden die Fabrikgebäude des Ültje-Werks zurückgebaut und das Gelände soweit vorbereitet, dass von zukünftigen Bauherren mit einer Neugestaltung begonnen werden kann. Der rote Ültje-Turm bleibt erhalten und wird Teil der neuen Planung.

Auf dieser Seite finden Sie laufend Beiträge zum Fortschritt der Abrissarbeiten. Außerdem können Sie sich hier die Ergebnisse der 2019 von Emder Wohnbaugesellschaften in Kooperation mit der Stadt Emden durchgeführten städtebaulichen Mehrfachbeauftragung ansehen. Der Siegerentwurf des Auricher Büros Ulpts Architekten GmbH bildet die Grundlage für die städtebauliche Neuentwicklung „auf Ültje“.

Webcams - Live von der Baustelle

Über das Menü-Symbol (rechts oben) können Sie die Kamera wechseln oder sich die Arbeiten im Zeitraffer ansehen.   

Video - Rundflug über das Gelände - Start des Rückbaus

Pläne des Siegerentwurfs - Präsentation der eingereichten Entwürfe

Siegerentwurf: 
Gebäudetypologien  Freiraumplanerisches Konzept  Fassadengliederung  

Straßenquerschnitt Schwarzplan  Erläuterungsbericht

Präsentation der sechs eingereichten Entwürfe:
Hier finden Sie die eingereichten Pläne. 
Nr.1001: Ulpts Architekten GmbH
Nr. 1002: PGN Planungsgemeinschaft Nord GmbH  
Nr. 1003: Nexxia Architektur & Consulting Uhe und Partner Architekten mbB
Nr. 1004: Beyer + Freitag + Zeh
Nr. 1005: 9grad Architektur
Nr. 1006: gerdes + kistner

Kontaktperson

NameZimmerDurchwahl (87-) Fax (87 10-)
Herr Lücking314-13 74

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 08.00 – 12.00 Uhr und Donnerstag von 14.30 – 17.00 Uhr
Gerne können Sie, soweit notwendig, Termine außerhalb der Öffnungszeiten vereinbaren.

Ringstraße 38b,
26721 Emden
Postfach 2254
26702 Emden