Hochschule Emden/Leer

Studieren an einer Hochschule mit persönlicher Atmosphäre

Studieren in Emden – das bedeutet: studieren an einer modernen Hochschule mit persönlicher Atmosphäre. Zurzeit sind an den beiden Studienorten Emden und Leer ca. 4.700 Studierende eingeschrieben. Sie lernen vorwiegend in kleinen Gruppen – intensiv und projektorientiert. Engagierte Professorinnen und Professoren, die effiziente Lehrmethoden einsetzen und denen eine persönliche Betreuung ihrer Studierenden wichtig ist, machen das Studium zusätzlich attraktiv.

Ostfriesland bietet optimale Bedingungen für ein konzentriertes und kostengünstiges Studium. Die Lebenshaltungskosten sind für Studierende geringer als in den Ballungsgebieten. Zu Fuß oder per Fahrrad gelangt man schnell und preiswert von der Stadtmitte zur Hochschule. Auf dem Campus befinden sich alle wichtigen Einrichtungen für das Studium unter einem Dach. Diverse sportliche Angebote – besonders im Bereich des Wassersports – sorgen für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. 

Forschungsprojekte der Hochschule Emden/Leer in Kooperation mit der Stadt Emden

WOGE
Die Studie WOGE untersucht, wie es Menschen in Emden geht und wie ob sie sich in Emden wohl fühlen. Wir untersuchen zudem, welche Bedürfnisse an Infrastruktur Menschen in Emden haben und welche Faktoren langfristig dazu beitragen können, dass sich Menschen in Emden wohl fühlen.
Gefördert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und von dem Land Niedersachsen.
Hier finden Sie weitere Informationen.

REFU
Die Studie REFU untersucht, wie Menschen in Emden mit Schwierigkeiten im Leben umgehen. Schwierigkeiten im Leben sind unter anderem Autounfälle, plötzlicher Tod eines nahe stehenden Menschen aber auch Arbeitslosigkeit, Scheidung oder Trennung. Zusätzlich untersuchen wir in REFU welche Faktoren wichtig sind beim Umgang mit Schwierigkeiten im Leben.
REFU wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und von dem Land Niedersachsen gefördert.
Hier finden Sie weitere Informationen.

Foto: Erhard Bühler